Frankreich 2013 - Die frühere Lokalbahn in das Sulz- und Altmühltal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Frankreich 2013

Über mich

Besuchte Städte und Sehenswürdigkeiten

La Grande Motte

Die Stadt La Grande Motte ist erst in den 60er Jahren aus der unberührten Erde der Camargue entstanden. Ihre Architektur erinnert an die präkolumbianischen Pyramiden von Teotihuacàn in Mexiko.  Sie trägt heute die Auszeichnung „Kulturerbe des XX. Jahrhunderts“.

La Grande Motte

Aigues Mortes

Aigues Mortes ist ein urgemütliches Städtchen in der Camargue. Wahrzeichen des Ortes ist die vollständig erhaltene Stadtmauer rund um den historischen Stadtkern. Man kann auf die Mauer steigen und dann rund um das Zentrum laufen. 

Aigues Mortes

Saintes-Maries-de-la-Mer

Saintes-Maries-de-la-Mer, ein kleiner Ort im Süden Frankreichs, wo sich die Rhône mit dem Mittelmeer vereint.
Seit dem 12. Jahrhundert ist Saintes Maries ein Wallfahrtsort. Jeden Mai pilgern aus ganz Europa und anderen Kontinenten verschiedene Zigeunergruppen wie Roma, Manuschen, Sinti, Jenische...hierher, um die schwarze Sara, ihre Schutzheilige zu verehren. 

Saintes-Maries-de-la-Mer

Avignon - Stadt der Päpste

Avignon war im Mittelalter die Hauptstadt der Christenheit und ist heute noch von dieser Epoche geprägt. Der Papstpalast und die Brücke Saint Bénezet, die durch das Lied „Sur le pont d‘Avignon…“ weltbekannt wurde, die Stadtmauern und Monumente, gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die monumentale Residenz der Päpste aus dem 14. Jh. ist das größte gotische Bauwerk der Welt (15.000 m² Fläche, das  4 gotischen Kathedralen entspricht).

Avignon

Carcassonne

Carcassonne ist eine Stadt mit etwa 47.000 Einwohnern. Sie ist Sitz des Gemeindeverbands Carcassonne Agglo mit über 105.000 Einwohnern. Ihr Wahrzeichen ist die mittelalterliche, auf einem Hügel der Altstadt gelegene, als Cité von Carcassonne bezeichnete Festung.

Carcassonne
 
wwwonlinecasino.ca
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü