Bf Dietfurt (Altmühl) - Die frühere Lokalbahn in das Sulz- und Altmühltal

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bf Dietfurt (Altmühl)

Bahnhöfe
 
 

Bahnhof Dietfurt (Altmühl) war Endbahnhof der Nebenbahnteilstrecke von Beilngries.



Für die Abwicklung des Wagenladungsverkehr standen außer einem Freiladegleis das mit einer Gleiswaage und einem Lademaß ausgerüstet war,




noch der Anschluß zur Firma Baywa AG zur Verfügung.



Nachdem das Verkehrsaufkommen immer weniger wurde, stellte man den Gesamtverkehr am 28. Mai 1967 ein und baute schon im Juli 1967 die Strecke bis zum alten Bahnhof Beilngries ab.

Eine Werbeattraktion auf der Strecke Neumarkt (Oberpf) - Dietfurt (Altmühl) war in den 1960er Jahren in der Faschingszeit die Beschriftung der Personenzugwagen mit "China-Express"



um für den am "Unsinnigen Donnerstag" stattfindenden Faschingsumzug der Stadt aufmerksam zu machen.

 
 
 
wwwonlinecasino.ca
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü